29.10.2011

Bild: Flyer Slutwalk

A dress is not a yes!

Münsteraner Slutwalk findet am 29.10.2011 statt!
Unter dem Motto "a dress is not a yes", werden am kommenden Samstag Frauen und Männer durch Münsters Innenstadt ziehen und auf das Recht von Frauen aufmerksam machen, sich kleiden zu können, wie es beliebt, ohne dass durch die Wahl der Kleidung eine Vergewaltigung oder sexuelle Belästigung rechtfertigt würde.

Auslöser der weltweiten Slutwalkbewegung war im April diesen Jahres ein Polizist, der an einer Universität in Kanada den zuhörenden Frauen riet, sich angemessen zu kleiden, um nicht vergewaltigt zu werden. Über die ganze Welt verteilt haben daraufhin Menschen für ihre freie Kleiderwahl demonstriert. Die vielzitierten Sprüche "my skirt has nothing to do with you" und "a dress is not a yes" bringen die Forderung der Frauen und in vielen Städten auch der mitdemonstrierenden Männer auf den Punkt. Egal wie freizügig eine Frau sich auch kleidet: Über ihren Körper und ihre sexuellen Aktivitäten entscheidet ausschließlich sie selbst!

Auch in Münster hat eine kleine Gruppe engagierter Frauen nun einen Slutwalk organisiert. Start ist am 29.10. um 15 Uhr auf dem Hindenburgplatz. Der Walk wird dann durch die Innenstadt zum Bahnhof ziehen. Im Anschluss wird es eine Feier im Specops geben. Weitere Informationen gibt es hier: http://slutwalkmuenster.blogspot.com/



zurück
Berichten Sie darüber:
  • bei twitter
  • bei facebook
  • bei delicious
  • bei digg
  • bei google
  • bei webnews
  • bei Mister Wong
  • versenden
Ihr Name

Ihre Mailadresse:
Name des Empfängers
Empfänger-Adresse
Nachricht für den Empfänger
Sicherheitsfrage:Bitte tragen Sie das Ergebnis der folgenden einfachen Rechnung ein: 27 + 19 =



ASF auf Bundesebene