03.03.2010

Bild: asf-schultz

SPD-Frauen und Verdi-Frau Jutta Schultz

Schultz ist die Nachfolgerin von Bärbel Rudat, die als Gewerkschaftssekretärin bislang für Themen rund um die Gleichstellung von Frauen und Männern zuständig war. Insbesondere über den Missstand, dass Deutschland nach wie vor zu den europäischen Staaten mit der größten Ungleichheit bei der Bezahlung von Männern und Frauen gehört, gab es eine angeregte Diskussion. Die SPD-Frauen und Jutta Schultz verabredeten zukünftig auch gemeinsam an diesem Thema zu arbeiten. Über die Notwendigkeit einer Geschlechterquote in Politik, Gewerkschaftsgremien, öffentlichem Dienst und Privatwirtschaft waren sich die Frauen einig.

Foto: v.l. Beanka Ganser, Jutta Schultz, Anna Boos, Marianne Hopmann, Svenja Schulze, Gerda Scheidgen-Kleyboldt




zurück
Berichten Sie darüber:
  • bei twitter
  • bei facebook
  • bei delicious
  • bei digg
  • bei google
  • bei webnews
  • bei Mister Wong
  • versenden
Ihr Name

Ihre Mailadresse:
Name des Empfängers
Empfänger-Adresse
Nachricht für den Empfänger
Sicherheitsfrage:Bitte tragen Sie das Ergebnis der folgenden einfachen Rechnung ein: 8 + 3 =



ASF auf Bundesebene