18.12.2007

Bild: Fadumo Korn

Lesung mit Fadumo Korn

„In der Ferne brüllte ein Löwe…Wieder brüllte ein Löwe. Kurz diesmal. Bald würde er sich einen Schlafplatz suchen. Wir hatten die Nacht überstanden.“. Mit diesen Worten beginnt die Autobiografie „Geboren im großen Regen“ von Fadumo Korn, die sich liest wie ein Roman.
Und trotz des schweren Themas, die Beschneidung von Frauen, Fadumo Korn ist eine geborene und mitreißende Erzählerin.
„Meine drei Leben“ ist der Untertitel des Buches, das die Odyssee eines somalischen Nomadenkindes beschreibt, das zunächst im eigenen Land den ersten Zivilisationsschock erlebt - in der Hauptstadt Mogadischu - , später dann in mehreren Anläufen Europa kennen, fürchten, schließlich lieben und als Heimat akzeptieren lernt. Fadumo Korn wird während des großen Regens 1964 in Somalia geboren. Die rituelle Beschneidung, der sie sich im Alter von acht Jahren unterziehen muss, beschert ihr einen schweren Rheumatismus, den sie ihr ganzes Leben nicht mehr loswird. Den unermesslichen Schmerz der Beschneidung kann sie nie vergessen, aber sie hat gelernt, sich nicht von dem Schmerz überwältigen zu lassen, sondern das Leben zum Mittelpunkt zu machen. Sie möchte, dass die Menschen verstehen, warum Mütter ihre Töchter beschneiden lassen, sie möchte aber auch durch ihre Arbeit wachrütteln.
Fadumo kämpft für die Rechte der Mädchen und Frauen in Deutschland und in Afrika. Der Kampf muss bei der Verbesserung der Lebens- und Bildungssituation der Mädchen und Frauen und ihrer Familien ansetzen.
Sie hat die zahlreich erschienen Frauen und wenigen Männer mit ihrem Optimismus und ihrer lebensbejahenden Art in ihren Bann gezogen und mitgenommen auf ihren Weg im Kampf gegen weibliche Genitalverstümmelung. Für ihre Arbeit organisierte eine Teilnehmerin spontan eine Geldsammlung unter den Anwesenden.




zurück
Berichten Sie darüber:
  • bei twitter
  • bei facebook
  • bei delicious
  • bei digg
  • bei google
  • bei webnews
  • bei Mister Wong
  • versenden
Ihr Name

Ihre Mailadresse:
Name des Empfängers
Empfänger-Adresse
Nachricht für den Empfänger
Sicherheitsfrage:Bitte tragen Sie das Ergebnis der folgenden einfachen Rechnung ein: 37 + 18 =



ASF auf Bundesebene